Burgruine Hohnstein 4

Burgruine Hohnstein 4

Während des Dreißigjährigen Krieges wurde die Burg Hohnstein am 10. Juli 1627 von kursächsischen Truppen unter Oberstleutnant Vitzthum von Eckstedt erobert und anschließend niedergebrannt.